Home
Gerade Aktuell
Fakten Archiv

Melteres -Venusianer

Die Melteres stammen von einem Planeten, den sie Venus nennen, er hat vieles mit dem Planeten Venus in unserem Sonnensystem gemein. Die „alte Venus“ lag in einem ganz anderem Abschnitt dieser Galaxie in Richtung auf das Sternbild des Andromeda-Nebels. Darum nennen sich seine Bewohner auch manchmal Andromedaner.

Die Sonne dieses Planeten ist schon viel älter als unsere Sonne. Sie verlor bereits vor einigen Jahrhunderttausenden an Leuchtkraft. Deshalb planten die Venusianer (seit tausend Jahren Melteres genannt) ihr Sonnensystem zu verlassen, um ihren Entwicklungsprozeß an einem anderen Ort weiterführen zu können. Da die Venusier schon spirituell weit fortgeschritten waren und bereits zum Teil im feinstofflichen Bereich lebten, entschieden sie ihren ganzen Planeten mit Hilfe ihrer geistigen Kräfte in die feinstoffliche Dimension zu heben, ihn in ein anderes Sonnensystem mit einer jüngeren Sonne zu bewegen, wo sie ihn wieder materialisieren konnten.

Dieses neue System mit einer jüngeren Sonne ist das unsrige. Die Stelle, an der sie ihre „Venus“ in unser System integrierten ist der Orbit zwischen Mars und Jupiter, der heute von dem Asteoritengürtel ausgefüllt wird. Ursprünglich befand sich an dieser Stelle der Planet Phaeton, der bereits vor sehr sehr langer Zeit zerstört wurde.

Außerirdische Wesenheiten auf der Erde die Melteres

die zur Zeit auf die Erdenmenschen im Guten wie im Schlechten einwirken:

Die grossen Grauen Wesen stammen vom Zeta Reticuli und sind hier auf der Suche nach für sie lebenswichtigem genetischen Material. Sie haben im Laufe Ihrer eher intellektuellen Entwicklung ganz auf den Geist und auf Technologie gesetzt. Sie sind äusserst friedvoll und hilfreich für die Erde.

Als Zweites folgt die negativ Gruppe der sog. Dunkelmächte, die seit langem die Erdenmenschheit versklaven. Sie kamen zu uns als Götter und verursachten alle Machtkämpfe und Kriege bis zum heutigen Tage. Sie sollen hauptsächlich aus dem Sternensystem des Orion stammen.

Die dritte Gruppe sind die entwicklungsfördernden Mächte, z.B. sirianische oder plejadische Gruppen und die Andromedaner/Venusier. Aus den Reihen der Andromedaner waren auch regelmäßig Wesenheiten hier inkarniert, die uns u.a. als Moses, Sidhartha Gautama, Jesus von Nazareth, Mohammed ihre Vorstellungen von einer harmonischen und achtenswerten Existenz vorgelebt haben.


Die Nephelim und der erste Kontakt mit den Venusiern

Nachfolgend wird die Menschheitsgeschichte aus Ahastars Sicht in chronologischer Reihenfolge geschildert. Ahastar sieht dabei den gesamten Prozeß als einen evolutionären Entwicklungsprozeß einer Gruppe von Seelen, die sich diesen Planeten aus freiem Willen für einen seelischen Reifungsprozeß ausgewählt haben.

Der sog. 10. Planet, der Planet des Volkes der Nephelim umkreist in einer Umlaufbahn von ca. 10.000 bis 11.000 Jahren sowohl unsere Sonne, als auch eine zweite ca. 7 Lichtjahre entfernte Sonne. Vor ca. 1.500.000 Jahren begaben sie sich hier auf den Planeten, auf der sich gerade die ersten Entwicklungen in Richtung des Menschen zeigten.

Die Nephelim veränderten die Genetik dieser ersten Menschen und mißbrauchten sie als Arbeitssklaven zum Abbau des Metalls Gold. Da Gold das elektrisch am besten leitendste Metall ist, war es für sie technologisch sehr wichtig. Diese Vorstellung ist heute in unserem Kollektiven Unbewußten noch so stark eingebunden, daß auch wir das Gold, obwohl es nicht das seltenste Element auf Erde ist, als das Wichtigste empfinden.

Die erste genetische Veränderung an der DNS des Menschen verlief somit nicht in die Richtung, die von der Natur als Entwicklung hin zu einem Individuum vorgesehen gewesen ist. Die Venusier besuchten schon damals dieses System, erkannten die von den Nephelim verursachte Fehlentwicklung und verjagten sie vom Planeten Erde. Danach starteten sie ein Projekt, um den Menschen wieder genetisch in die richtige Richtung zu lenken.

Hier erfahren wir, daß solche genetischen Veränderungen an sich entwickelnen Menschheiten in diesem Stadium sehr häufig vorgenommen werden, weil die evolutionäre Entwicklung zu einem „Homo Sapiens“ sonst wesentlich längere Zeit in Anspruch nehmen würde. Da es sich hierbei um eine Einmischung in den natürlichen Entwicklungsprozeß einer Menschwerdung handelt, muß das diese Veränderung durchführende Sternenvolk auch die volle Verantwortung für ihr Eingreifen wahrnehmen. Ereignet sich dabei eine Fehlentwicklung bis hin zu einer planetarischen Katastrophe, so führt diese Verantwortung selbstverständlich zu einer karmischen Verflechtung und die unterstützenden Seelen sind für längere Zeit an diesem Planeten gebunden.

In Folge dieser Aufgabe als „Entwicklungshelfer“ errichteten die Venusier mehrere Städte auf der Erde: vor 1.000.000 Jahren Tiahuanaco (Peru) , vor 800.000 Jahren Lemurien (Mu, im Parzifischen Ozean), Hyperborea (am Nordpol) und vor ca. 500.000 Jahren im Tibet. Die Erdenmenschen wurden in den verschiedensten Lebensbereichen unterrichtet (z.B. im Ackerbau, Wohnungsbau). Wesenheiten vom Sirius (in der Gestalt von Amphibienwesen ähnlich unserer Delphine) unterstützen die Venusier in Afrika. Dort gibt es u.a. das Naturvolk der Dogon, welches noch heute Aufzeichnungen von einer Zeit vorzuweisen hat, als sie von Delphinen-Wesen belehrt worden sind.

 

Atlantis und die Zerstörung des Mars

In der Nähe der Bermuda-Inseln wurde zur gleichen Zeit von den Sirianern und Antareanern eine große Stadt sich über mehrere Inseln erstreckend gebaut. Wir kennen sie unter dem Namen Atlantis. Die Inseln waren über gewaltigen Metallplatten miteinander verbunden, stellten somit für die Sirianer, die in Ihrer Umgebung die beiden Elemente Wasser und Land benötigten, einen idealen Lebensraum dar.

Das Volk der Sirianer ist, fast wie die Venusier, auch ein sehr hoch entwickeltes Volk. Sie hatten allerdings die Tradition destruktive Elemente aus ihrer Bevölkerung auf einen anderen Planeten zu verbannen, wo sie sich quasi in Ruhe austoben konnten. Ein solcher Planet war für sie der Mars, damals vor vielen Jahrhunderttausenden noch mit großen Meeren bedeckt und einer atembaren Atmosphäre versehen. .

Die vom Heimatplaneten dorthin verbannten sirianischen Seelen inkarnierten natürlich auf dem Mars immer wieder neu und rüsteten den Planeten ihrer rebellischen Anlagen entsprechend schon bald mit schweren Waffen auf. Vor ca. 400.000 Jahren verursachte ein globaler Atomkrieg die Verstörung der damaligen viel dichteren Mars-Atmosphäre. Die Meere verdampften und der Planet wurde unbewohnbar. Obwohl durch den höchsten kosmischen Rat nicht zugelassen, zogen die überlebenden Sirianer-Rebellen doch auf die Erde und siedelten sich bei Ihren Gleichgesindten in dem neugegründeten Atlantis an. Zu diesem Zeitpunkt durfte niemand in den evolutionären Prozeß auf diesem Planeten eingreifen, außer die bereits genannten Wesenheiten, die hier auf der Erde die Wächterfunktion übernahmen und im Laufe der Jahrhundertausende auch immer wieder in ihren eigenen Gemeinschaften reinkarnierten. Es gab zu diesem Zeitpunkt, das muß noch erwähnt werden, keine Vermischung von Erdenseelen mit außerirdischen Seelen

So mußten z.B. auch die bisherigen Sirianer und Antareaner in Atlantis die karmische Verantwortung dafür übernehmen, daß durch die Sirianer-Rebellen die destruktiven Kräfte in Atlantis im Laufe der letzten 100.000 Jahre stärker an Einfluß gewannen. So wurde diese Inselstadt zu einem Zentrum der Machtausübung und der Gewalt und zog immer mehr destruktive Mächte aus dem Universum an.

 

Die Zerstörung der Venus

Auch die Venusier hatten in Ihrer Bevölkerung Seelen, die nicht im Sinne der spirituellen Ordung des Planeten ausgerichtet waren. Sie versuchten allerdings im Gegensatz zu den Sirianern, diese Kräfte auf dem Heimatplaneten mit zu integrieren und nicht auszusondern. Dieser Versuch des Umgangs mit den eigenen Rebellenseelen war nicht ganz erfolgreich, was sich kurz nach der Umverlegung des ganzen Planeten in unser Sonnensystem zeigte.

Vor etwa 27.000 Jahren wurde die „alte Venus“ in die duch Phaeton entstandene Lücke geschoben und die Venusier hofften hier im neuen Sonnensystem nahe der Erde ihren planetarischen Entwicklungsprozeß in der grobstofflichen Welt vollenden zu können. Leider bewirkten die dunklen Kräfte dieses Volkes, die von einem Venusier namens Luzifer angeführt wurden, die Zerstörung der „alten Venus“. In dieser Katastrophe wurde die Oberfläche des Planeten weggeschleudert. Der übrig gebliebene Venus-Mantel aus flüssigen Vulkangestein geriet aus der Bahn, schleuderte auf die Sonne zu, schob den Merkur in Sonnennähe und stabilisierte sich in der Umlaufbahn der heutigen Venus als 2. Planet dieses Sonnensystem.

Die Erde wurde jetzt als der 3. Planet in ihrer Bahn weiter nach außen verschoben. Die Erdachse, die bisher gerade verlief, geriet in eine leichte Schräglage und das Klima wurde kühler. Dies geschah vor ca. 26.000 Jahren. Damals wurde bereits ein Drittel von Atlantis zerstört. Der Name „Luzifer“ ist für uns seit dieser Zeit zu einem Symbol des Bösen geworden.

 

Der Untergang von Atlantis

Die vollständige Zerstörung der Inselstadt Atlantis ergab sich vor ca. 12.000 Jahren durch ein herabstürzendes Meteoritenfeld. Dieses löste sowohl die heutige Schräglage mit der Entstehung der vier Jahreszeiten, als auch eine gewaltige Flutwelle und wieder veränderte Wetterverhältnisse aus. Das Klima wurde noch rauher, trockener und unvorhersehbarer.

Ahastar weist hier deulich daraufhin, daß die göttlichen Kräfte keine kosmischen Katastrophe zufällig entstehen lassen. Es fliegen sehr viele Meteoriten durch den Raum, diese treffen aber nur auf einen Planeten auf, wenn das Kollektive Unbewußte diese Katastrophe anzieht. Durch das Macht- und Zerstörungsdenken in Atlantis war dieser Umstand gegeben. Hätten sich die Bewohner dieses Ortes vorher rückbesinnt und hätten wieder ein Leben im Sinne der göttlichen Ordnung in Liebe und in Harmonie geführt, wäre es auch zu dem Aufprall des Meteoriten nicht gekommen.

Noch schlimmer waren aber die Auswirkungen auf der Ebene des Bewußtseins. Die anderen Zentren der Venusier wurden mit der Zeit alle aufgegeben, denn sie konnten sich im Umfeld der auf diesem Planeten immer niedriger schwingenden Bewußtseinsfrequenz nicht mehr lange halten. So verschwand auch immer mehr spirituelles kosmisches Wissen (besonders nachdem nun vollständigen Untergang von Atlantis). Wissen, das erst heute wieder unter dem Oberbegriff der Esoterik „wiederentdeckt“ wird. Nicht zufällig, da wir jetzt an einem Punkt in unserer Geschichte stehen, an dem die bisherige Fehlentwicklung im kosmischen Sinne von uns wieder ausgeglichen werden kann.

Ahastar spricht auch immer wieder davon, daß es eigentlich keine „Fehlentwicklung im kosmischen Sinne“ gibt. Das Wirken dieser destruktiven Seelen, welches wir als das Wirken der „Dunkelmächte“ bis zum heutigen Tage verfolgen können, ist im göttlichen Sinne ein Teil des Entwicklungsprozessen der Seelen in der Materie. Diese können sich nur in der Auseinandersetzung mit ihren eigenen Seelenanteilen der Macht und der Zerstörung vervollkommnen. Somit gehört dieser zerstörerische Prozeß im eigentlichen Sinne zum Göttlichen Plan für die evolutionäre Entwicklung auf einem jedem Planeten.

Es gibt noch andere Dunkle Mächte auf diesem Planeten aus dem System des Orion stammend. Sie sind genauso wie die Sirianer Amphibienwesen, sehen fischartig aus und haben einen besonders starken Einfluß in Ostasien und im Vorderen Orient.

Die Pyramiden von Gizeh in Ägypten sind vor ca. 12.000 Jahre von dem Venusier Hermes Trismegistos erbaut worden. Sie dienten damals als Orte der Initiation und sind heute Aufbewahrungsorte des technologischen und spirituellen Wissens der damaligen. Unterhalb der Königin-Kammer wird bald ein Raum gefunden werden, indem wir alle alten Überlieferungen wiederfinden. Nach der Aufgabe ihrer Städte, mischten sich die meisten Venusier genau wie die als Wächter gekommenen Sirianer und Antareaner unter die Erdenmenschen. So lebten sie u.a. auch in Irland und England als das Volk der Kelten weiter. Das Wissen der Druiden stammt also aus den gleichen Quellen wie jenes des alten Tibet und der Pyramidenerbauer.

Ein Nachtrag zu dem sogenannten „Bösen“

Da das Böse aus übergeordneter Sicht völlig anders definiert wird, als wir es aus unserer Realität gewohnt sind, möchte ich diese ganzheitliche Denkweise noch einmal verdeutlichen:

Für Ahastar ist das Böse die Angst vor noch unbekannten Bereichen der Seele. Diese werden ersteinmal nach Außen projeziert, um dann als ein eigener Anteil in sich wieder integriert und angenommen zu werden. Somit gehört zu jeder Seelenentwicklung außerhalb der kosmischen Quelle oder in der Getrenntheit vom Göttlichen, die Auseinandersetzung mit den Bösen ansich. Dabei erfahren ein meißt kleinerer Teil der Seelen einer planetarischen Gemeinschaft das Böse aktiv durch sich selbst, der andere friedfertigere Teil macht Ihre Erfahrungen mit dem Bösen nur über die Auseinandersetzung mit der kleineren agressiven Gruppe im Außen. Zwei Wege, die sich zum gleichen Ziel hin ergänzen.

Aus dieser Sicht der Dinge ist also in unserer Vergangenheit nichts „schief gelaufen“. Es scheint allerdings so zu sein, als ob unser Planet erschaffen wurde, um eine besonders dichte oder materie-nahe Welt darzustellen, die deshalb eine wesentlich beschleunigtere Seelenentwicklung als auf anderen Planeten ermöglichst.

Advertisements

Diskussionen

18 Gedanken zu “Melteres -Venusianer

  1. aus aktuellen Geschehnissen diese Aufklärungsseite „Cryptome.org“ http://cryptome.org/

    Verfasst von SternenBote | August 26, 2012, 10:41 pm
  2. hallo…….wir haben davon gehört, das dies „das Portal“ ist……..und wahrlich wir sagen dazu…“JA“….und jetzt können wir uns hier austauschen…

    Verfasst von SternenBote | August 26, 2012, 10:26 pm
  3. Guten Morgen alle zusammen…..es kommt die zeit da kommen wir wieder zusammen….die Userzahlen steigen doch stetig an…ich freue mich schon auf das nächste mal….bis dahin geht in die natur leute….seht was uns umgibt…

    Verfasst von PUNISHER DER | August 26, 2012, 10:18 pm
  4. Hallo zusammen….und guten Morgen….hier melden sich so einige nicht zu Wort….alle im urlaub?…..also im Januar hatte es hier ja gebrummt……geballte ladung….jetzt wohl eher verhalten….

    Verfasst von elias | August 26, 2012, 10:00 pm
  5. Gott zum grusse ihr lieben“….
    nun verhaltene begeisterung hier….zeitlos hat sich wenigstens mal durchgerungen hier was einzusetzen….jede art und weise eurerseits kann hilfreich dienend weisend sein…also schreibt…was euch am herzen liegt“““….schreibt…

    Verfasst von MIRACEL" | August 26, 2012, 9:54 pm
  6. gott zum grusse liebe freunde….alle am meditieren?….wollten uns nur mal melden hier und euch einen schönen abend wünschen…

    Verfasst von MIRACEL" | August 26, 2012, 8:42 am
  7. Ja es stimmt das die Melters eine der Wächterfunktionen über diesen Planeten übernommen haben. Jesus, die Apostel stammen ja von der Venus. Viele von ihnen sind inkarnaiert, auf hrem planeten sind sie hoch gewachesen im vergleich zu menschen, Männer zwischen3 und 3,50 meter, frauen 2,50 – 3 meter, hautfarbe hell beige bis leicht silber schimmernd, kahlköpfig. Aber welche hier inkanaiert sind unterscheiden sich optich nicht von den menschen.
    Aber es ist schon erstaunlich das überhaupt der Begriff Melteres durchgesickert ist.
    Besser Leben für Alle

    Verfasst von Frank | August 2, 2012, 8:07 am
  8. also mich interessiert dies auch jetzt ….also wollen sie noch einen aufruf, oder gehe ich da recht in der annahme?

    Verfasst von MIRACEL" | August 2, 2012, 7:44 am
  9. ja was geht denn jetzt hier ab……..hallo verzweifelter…..

    Verfasst von punisher der | August 2, 2012, 7:42 am
  10. gott zum grusse „verzweifelter“….nun wir freuen uns das ihr uns dieses sendet……und seit ihr mehrere …..dies sind ja einige dinge die ihr da anstrebt…immer schritt für schritt…..möchtet ihr damit einen aufruf starten….gehe ich da recht in der annahme dessen?….

    Verfasst von freundmarkus | August 2, 2012, 7:32 am
  11. Massnahmen zur Chemtrails-Aufklärung, Gesundheitsvorsorge, Geistige Ausrichtung in Christus

    Auf der physischen Ebene geht es erst einmal darum, mit den Aluminium-, Barium- und Polymerfaserbelastungen und sonstigen Stoffen fertigzuwerden. Hier einige Tips und mögliche Massnahmen.

    1. Man sollte absolut auf sämtliche Geschmacksverstärker wie Natriumglutamate in der Nahrung verzichten, da diese die Blut-Gehirn-Schranke unterwandern und Aluminium- sowie andere Metallatome ins Gehirn und Nervensystem befördern, wo sie langfristig Denkausfälle, Störungen im Nervensystem, demensartige Erkrankungen und Alzheimer fördern. Also: Auf Fertigprodukte, Chinarestaurants und McDonalds verzichten; dafür Geld im Bioladen für gesunde Ernährung ausgeben. Langfristig lohnt sich diese Investion für Mensch und Umwelt.

    2. Aluminium über homoöpathische Mittel wie z.B. Aluminium Metallicum und ausleitende Schüsslersalze in den Griff bekommen (Heilpraktiker zu Rate ziehen!). Barium z.B. über Barium Jodatum. Auch alle sonstigen entgiftenden Massnahmen und Ausleitungen sind sinnvoll.
    Von der Firma „Bioaktiv“ (www.bioaktiv.de) gibt es Radionics-Codes (ähnlich Bioresonanz) zur Ausleitung von Chemtrails-Wirkungen:

    1 – 1 – 1,4 – 1,3 – 5,5 – 5,2 – 5
    3,3 – 3,8 – 3,6 – 3,7 – 7,7 – 9 – 2
    2 – 4 – 1 – 3 – 8,4 – 8,4 – 9
    9,4 – 9,4 – 9 – 7 – 9,5 – 9,5 – 4
    4,2 – 4,1 – 4,4 – 4,7 – 4 – 1 – 4
    3,4 – 1 – 9 – 1,4 – 1 – 7 -3 3,3 – 1 – 6 – 6,5 – 8 – 8,5 – 2
    2,6 – 3 – 8,7 – 8,7 – 8,7 – 9 – 4
    9 – 7 – 3 – 1 – 1,4 – 1,4 – 9
    9 – 7 – 6 – 7 – 7,7 – 7,7 – 2
    2,2 – 2,2 – 3 – 3 – 3,7 – 1,6 – 6
    6,9 – 6,4 – 1 – 1 – 4 – 4 – 3
    3,8 – 7 – 6 – 7 – 7,5 – 6,4 – 2

    Für die Wirkung dieser Codes kann keine Verantwortung übernommen werden. energetis e.V. hat die Codes noch nicht getestet.

    3. Zu den Polymerfasern: Sie stellen meines Erachtens das grösste Problem dar. Die Ausleitung mittels Silicea wäre ein Versuch; wir haben ihn im energetis e.V. noch nicht direkt getestet. Was auch auf jeden Fall hilft, ist, Christus, Jesus, die Meister der Weisheit oder die Raumbrüder um Heilung und Gesundung zu bitten. Ich weiss, dass es funktioniert, da ich (C.D.) und andere Bekannte es schon getestet haben. Entschleimende Mittel haben meines Wissens eine teilweise Wirkung, schaffen es aber meist nicht, alle Fasern aus den Atemwegen hinauszubefördern. Atemwegserkrankten und Astmatikern raten wir langfristig, aus den Grossstädten aufs Land zu ziehen.

    4. Gegen evtl. in den Wintermonaten auftretenden Viren und Bakterien die naturärztlich und schulmedizinisch üblichen Massnahmen. Inwieweit tatsächlich Krankheitserreger über Chemtrails versprüht werden, entzieht sich der Kenntnis des energetis e.V. Hierzu haben andere Forscher wie z.B. Clifford Carnicom aus den USA mehr untersucht. Schauen Sie sich auch die „Links“ in punkto weitere Forschungsergebnisse an.

    Psychische und geistige Effekte durch Chemtrails in Verbindung mit Elektrosmog und ELF-Wellen

    5. Verstärkung des Elektrosmogs, v.a. in Grossstädten, durch Aluminium-, Barium- und sonstigen metallischen (Chemtrails-)Feinstaub: Das wird von den Machthabern beabsichtigt. Metallfeinstaub in Verbindung mit Mobilfunksendemasten, Satelliteneinstrahlung auf die Erde und dem HAARP-Programmen (u.a. in Alaska, Eiscat Norwegen, Peru, Russland) können eine schwächende Wirkung auf unseren Organismus und Psyche haben. Hier gilt: Je eigenständiger, gottverbundener und wahrhaftiger der Mensch lebt, desto mehr kann er/sie sich diesen Wirkungen entziehen. Am besten sind die „Massenmenschen“ und „Grauen Mäuse“ programmierbar, die sowieso keine Verantwortung für ihr Leben übernehmen wollen, und die Bilderberger Merkel & Co. usw. machen lassen. Sie werden’s denn schon richten, fragt sich bloss, wie? Es hört sich zwar erschreckend an, aber die Mehrzahl der Deutschen denkt (noch) so. Also raus aus dem Dauer(Fernseh-)Schlaf und ran an die Aufklärungarbeit und freigeistige politische Arbeit! Oder sollen wir alle zu Robotern werden? Jeder von Ihnen hat also die Wahl zwischen Marionette und selbstbestimmten Menschsein im Göttlichen Sinne. Wir sind alle die Erschaffer unseres eigenen Schicksals! Im Negativen wie im Positiven.

    6. Anwendung neuartiger Skalarwellenwaffen und ELF / GWEN / HAARP / Brummkabel- Technologien zur Bewusstseinsmanipulation: Diese Methoden funktionieren umso weniger, je mehr wir mit Christus, Jesus, Sanat Kumara, den Meistern der Weisheit oder den Raumbrüdern oder unserem Höheren Selbst verbunden sind. Das gleiche gilt für winzige physische Implantate, die sich mit Hilfe obiger Meister und Wesenheiten neutralisieren lassen, auch wenn dies etwas phantastisch klingt. Aber man denke nur an die Quantenphysik. Es ist mehr möglich, als wir zwischen Himmel und Erde zu träumen wagen. Bevor wir also metaphysische oder „esoterische“ Methoden verurteilen, sollten wir hier auch möglichst unbefangen an diese Dinge herangehen. Regelmässige Meditation stärkt auch den Menschen im Inneren. Das Hören und Singen von Mantren, Sanskritmantren und Musik mit unterlegten positiv wirkenden Gehirnwellen, v.a. über Kopfhörer, wirkt obigen elektromagnetischen Negativbeeinflussungen entgegen und kann diese im Idealfall ganz neutralisieren. Affirmation: „Ich stimme mich auf meine innere Harmonie, mein Göttliches und mein Hohes Selbst ein. Ich lasse zu, beobachte und bin Zeuge meiner selbst. Alles im Universum hat seine Berechtigung im Rahmen der Höheren Göttlichen Liebe.“

    7. Achtung: Dieser Punkt klingt „abgespaced“ und ist nur für sehr offene Geister bzw. Menschen gedacht. Die energetische Anrufung, die folgend gezeigt wird, wird mir, C. D., vielleicht einen leichten Ruf von „abgehoben“ einbringen, aber das kann ich verkraften. Wichtig ist, dass diese Methoden funktionieren; das ist für mich (C.D.) die Hauptsache. Die Rede ist von positiver Unterstützung seitens der (feinstofflichen) venusianischen und weiteren im Sinne des universellen Christus handelnden Raumbrüder, deren Unterstützung wir durch bestimmte Anrufungen erbitten können. Und es funktioniert! Die Gesundheit verbessert sich, und wir können etwas Positives für die Menschen und die Erde tun. Die positiven Raumbrüder wie z.B. die Venusianer helfen uns schon seit 1945 in punkto Beseitigung bzw. Reduzierung von Umweltverschmutzung, Radioaktivität und Verhinderung eines weltweiten Atomkriegs. Wer weiss, ob wir ohne ihre Hilfe noch leben würden… Auch wenn dies alles in Ihren Ohren sehr neu klingen sollte: Lassen Sie sich einfach darauf ein! Entscheiden Sie sich, mit welchen Energien Sie Ihren Lebensweg bereichern wollen. Dass nebenbei aktives umweltschützendes Verhalten angebracht ist, erklärt sich wohl von selbst. Hier die von C.D. (nicht vom energetis e.V.) entwickelte Anrufung der Venusianer und positiven Raumbrüder:

    Hier die Anrufung der Venusianer und der Meister der Weisheit (sollte öfters im Laufe der Woche gesprochen werden):

    „Aus dem Quell des Lichts im Denken Gottes
    ströme Licht herab ins Menschendenken.
    Es werde Licht auf Erden.

    Aus dem Quell der Liebe im Herzen Gottes
    ströme Liebe aus in alle Menschenherzen.
    Möge Christus wiederkommen auf Erden!

    Aus dem Zentrum, das den Willen Gottes kennt,
    lenke plan-beseelte Kraft die kleinen Menschenwillen
    zu dem Ziele, dem die Meister wissend dienen.

    Durch das Zentrum, das wir Menschheit nennen,
    entfalte sich der Plan der Liebe und des Lichts
    und siegle zu die Tür zum Übel!

    Lass Licht und Liebe und Kraft
    den Plan auf Erden wiederherstellen!

    (kurze Meditation auf die Meister der Weisheit und die venusischen Raumschiffe im Erdorbit/Venus)

    Ich/wir … rufe/n die Meister der Weisheit, insbesondere Christus-Maitreya, El Morya und Hilarion, die Leiter … der venusischen Raumschiffe und alle Raumbrüder, die mit den Meistern der Weisheit und dem Christus-Maitreya dieser Erde zusammenarbeiten. Ich/wir … bitten dringend um eure Mithilfe und Unterstützung in den Angelegenheiten der Chemtrails, Wettermanipulation und Gesundheit:

    Seit 2003 werden in Europa und in den USA seit 1997 mittels per Flugzeug ausgebrachten Aluminium- und Bariumstaubs, der an Polymerfäden mit Schimmelverhütungsmitteln hängt, vermehrt Städte und auch ländliche Gebiete besprüht, um angeblich den Treibhauseffekt zu verringern. Es wird durch weitere Verschmutzung der Atmosphäre mit Aluminium und Barium versucht, angeblich CO2 zu reduzieren und Ozon zu erzeugen, wobei die Machthaber dieser Erde aber die fossilen Energieträger beibehalten und den durch Chemtrails erzeugten Dunst auch für militärische Zwecke nutzen wollen. Dieses Projekt wird rücksichtslos ohne das Wissen und Einverständnis der besprühten Bevölkerung durchgeführt, wobei gesundheitliche Schäden auftreten können wie Atemnot, chronische Müdigkeit, Halsentzündungen, Asthma, Herzleiden, Kurzzeitged.verlust usw.

    Hier wird Unrecht an den Menschen begangen gegen deren freien Willen, wobei bei den o.g. Aktionen auch Menschen leiden und sterben. Dies ist zutiefst unmenschlich.

    Im Namen der Meister der Weisheit, des Christus-Maitreya und aller mit ihnen kooperierenden Raumbrüdern wie auch euch Venusianern bitte/n ich/wir … euch venusische Raumbrüder und die Meister der Weisheit, insbesondere Christus-Maitreya, Meister El Morya und Meister Hilarion darum, dass ihr mit Hilfe eurer Kräfte, Raumschifftechnologie und Umweltreinigungstechnologien die Atmosphäre über unserem Wohngebiet und Umkreis von dem Aluminium, Barium, Polymerfäden und Schimmelverhütungsmitteln sowie sonstigen Zusatzstoffen reinigt bzw. diese neutralisiert/auflöst und den Himmel von diesen Schadstoffen befreit, so dass wieder das reine Sonnenlicht auf die Erde gelangt und der Himmel wieder das normale intensive Blau bekommt. Weiterhin bitten wir um die Auflösung der durch die Chemtrails erzeugten künstlichen Wolken. Dies soll im Einklang mit meinem/unserem persönlichen Hohen Selbst/en und dem Gruppenkarma der umliegenden Bewohner sein.

    Ebenfalls bitte/n ich/wir euch um Mithilfe bei der Reinigung unserer Körper von den o.g. Stoffen, und ebenfalls um Reinigung der unschuldigen Pflanzen und Tiere von den o.g. Stoffen und Fasern der Chemtrails.
    Ich/wir bitte/n die Meister der Weisheit und die venusianischen Raumbrüder inständigst um Hilfe in der obigen Angelegenheit; ich/wir bitte/n auch, dass ihr Einfluss auf die Regierungen und deren Militär nehmt im Rahmen der göttlichen Gesetze mit dem Ziel, dass o.g. Wettermanipulationsprojekte möglichst schnell öffentlich auffliegen, dann gestoppt und eingestellt werden, zumindest in Europa und Deutschland; und dass ihr die Regierungen offen macht für die neuen Technologien des Lichts und eine saubere und ethisch korrekte Lösung der Umwelt- und weltweiten Klimaproblematik. Weiterhin bitten wir euch um Unterstützung bei unserer Aufklärungsarbeit in Bezug auf die Chemtrails-Aktivitäten. Ich/wir werden die obigen Informationen auch an Interessierte weitergeben.

    (optional:) Ich/wir … sind auch für direkten Kontakt mit euch Venusianern und euren Raumschiffen sowie den Meistern der Weisheit offen. Für weitere Unterstützung erlaube/n ich/wir … euch Meistern der Weisheit und euch Venusianern, uns telepathisch Empfehlungen zu geben, unsere Vitalkraft zu stärken, mich/uns zu schützen und uns ggf. auch direkt über Materialisation bzw. Raumschiffkontakt zu besuchen.
    Ich/wir weiss/wissen um eure Fähigkeiten und bedanken uns für die Reinigung der Meere und
    die Reduzierung der Radioaktivität usw. auf der Erde durch euch Venusianer, Raumbrüder und
    Meister der Weisheit. Ich/wir danke/n für eure Hilfe und Unterstützung in obigen Angelegenheiten.

    So sei es im Namen der Venusianer und der Raumbrüder,
    des Christus-Maitreya, Meister El Morya, Meister Hilarion und aller Meister der Weisheit.“

    Verfasst von verzweifelter | August 2, 2012, 7:14 am
  12. hallo anja…musst du auf politik rubrik gehen….“wir schwingen“ uns ein und beten zudem um 22.00 am morgigen 02.08. schon mal gemacht „kraft der gedanken“….1 -9 hier auf diesem portal eingestellt in aufstieg in die 5.dimension..wenn nicht konzentriere dich einfach darauf und bete das der ESM Vertrag gekippt wird seitens des BVG….somit sind wir erfolgreich….und wenden dies zum Guten“

    Verfasst von freundmarkus | August 2, 2012, 5:12 am
  13. Hallo zusammen! Kann ich mal erfahren worum es geht und wo ihr alle dabei seid?

    Oder ist das nur für Clubmitglieder?

    Hihi

    Verfasst von Anja | August 2, 2012, 4:24 am
  14. so ist es recht….und so kommen wir zusammen…danke euch

    Verfasst von freundmarkus | August 2, 2012, 4:12 am
  15. natürlich bin ich dabei denn es geht ja um
    Besser Leben für Alle

    Verfasst von Frank | August 2, 2012, 1:34 am
  16. was ist denn hier los?……wir glauben an Uns und sind dabei…….und wir freuen uns riesig…seid alle gesegnet2…bis morgen 22.00uhr ….

    Verfasst von Miracel" | August 2, 2012, 1:12 am
  17. da sagen wir nicht „nein“ wir sind auch dabei…morgen abend….ist dieses hier das für für wir es halten? hier sind wahre Worker am Werke“…was?!“ wir sind uns einig….

    Verfasst von Miracel" | August 2, 2012, 1:01 am
  18. …..hallo admin….woher ist dein wissen darüber?….gibt es noch weiteres das lehr-reich sein könnte…?und PS….ich bin am Donnerstag um 22.00Uhr auf jedenfall dabei und mit mir auch meine gleichgesinnten“…tolle sache…also morgen 02.08.2012…..

    Verfasst von punisher der | August 2, 2012, 12:54 am

Diskutiere mit

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Alle Artikel

Kategorien

Der große Tag 21.12.2012

Der große Tag21. Dezember 2012
Was passiert am 21.12.2012

Visitor

Besucherzaehler

Kommentatoren

Januar 2012
M D M D F S S
    Okt »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Top-Klicks

  • -

Am Besten bewertet

Sponsoring of PSD Nordrhein

Follow kallapswordpress.com

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 11 Followern an

Flickr Photos

%d Bloggern gefällt das: